Was sind die Vorteile von SOCKS5 Proxy?

Ein Proxy-Server ist ein Werkzeug, das darauf abzielt, Ihre Anonymität bei Ihren Aktivitäten im Internet zu wahren. Die Weiterleitung Ihres Internetverkehrs über einen Proxy macht Ihre Verbindung zwar nicht sicherer, verhindert jedoch, dass Sie Ihre IP-Adresse potenziell schädlichen Akteuren preisgeben und bewahrt so Ihre Anonymität. Darüber hinaus kann er helfen, Internetzensur und geografische Einschränkungen zu umgehen, die Sie daran hindern, auf bestimmte Plattformen oder Websites zuzugreifen.

Es gibt verschiedene Arten von Proxy-Servern, die sich nach ihren Funktionen unterscheiden. SOCSK5-Proxies sind Proxy-Server, die das SOCKS-Protokoll verwenden (SOCKS5 ist die aktuellste Version), um die Kommunikation zwischen Server und Client zu ermöglichen. Dieser Artikel konzentriert sich auf das Verständnis von SOCKS5-Proxies und den Vorteilen, die sie dem alltäglichen Internetnutzer bieten.

Was ist ein SOCKS5-Proxy?

Bevor Sie vollständig verstehen können, was ein SOCKS5-Proxy tut, müssen Sie wissen, was ein Proxy-Server ist. Ein Proxy-Server fungiert als Vermittler zwischen einem Benutzergerät und einem Server, mit dem das Gerät kommunizieren möchte. Proxies dienen als Gateway oder ‚Mittelsmann‘ zwischen lokalen Netzwerken und Servern im Internet. SOCKS, das für Socket Secure steht, ist ein Netzwerkprotokoll der Schicht 5 (Sitzungsschicht des OSI-Modells), das sich mit der Kommunikation zwischen einem Server und einem Client befasst.

Da es ein Protokoll der fünften Schicht ist, hat es nichts mit den Schichten darunter im OSI-Modell zu tun. Zudem kann es mehrere Arten von Datenverkehr bewältigen, einschließlich HTTP, HTTPS, SMTP, FTP und POP3. Dementsprechend können Sie es für Web-Browsing, E-Mail, Dateiübertragung und Peer-to-Peer-Freigabe verwenden. Es gibt zwei Versionen von SOCKS-Proxies: SOCKS4 und SOCKS5.

SOCKS5 ist die neueste und sicherste Version des Protokolls. Es ist sicherer als SOCKS4, da es mehr Authentifizierungsmethoden bietet. Darüber hinaus unterstützt es sowohl TCP als auch UDP Proxies. Mit SOCKS5-Proxies können Sie drei Arten von Authentifizierungsmethoden verwenden.

Wie funktioniert ein SOCKS5 Proxy?

Wenn Sie eine Verbindung zu einem SOCKS5-Proxyserver herstellen, läuft jede Anfrage von Ihrem Gerät oder einer darauf konfigurierten Anwendung zuerst über den Server, bevor sie ihr Ziel erreicht. Folgendes geschieht, wenn eine Client-Anwendung oder ein Gerät eine Verbindungsanfrage an einen SOCKS5-Server sendet. 

  1. Der Client sendet eine Verbindungsanforderung mit einer Liste der von ihm unterstützten Authentifizierungsmethoden  
  2. Der Server prüft die Authentifizierungsmethoden und wählt die für ihn geeignete Methode aus. Beachten Sie, dass die Verbindung fehlschlägt, wenn der Server keine Authentifizierungsmethode akzeptiert.
  3. Der Client kann Daten an den Server senden, wenn er die obige Authentifizierungsphase bestanden hat. 

Sobald Sie eine Verbindung mit einem SOCKS5-Proxyserver hergestellt haben, ändert dieser die IP-Adresse der Datenpakete, die ihn durchlaufen, bevor sie ihr Ziel erreichen. Dadurch wird Ihre IP-Adresse verschleiert und dem Zielserver wird vorgegaukelt, die Anforderung stamme von ihm. 

Nehmen wir an, Ihre IP-Adresse lautet 192.168.100.10 und Sie senden eine Anforderung an einen Webserver über einen SOCKS5-Proxy mit der IP-Adresse 192.168.20.10. Der Zielserver sieht dann nur die IP-Adresse des Proxys und nicht Ihre. Dies sorgt für Anonymität, macht Ihre Online-Verbindung jedoch nicht sicherer, da SOCKS5-Proxies die Daten nicht verschlüsseln. 

Vorteile der Verwendung eines SOCKS5 Proxy

Menschen nutzen SOCKS5 hauptsächlich für P2P-Aktivitäten aufgrund der Leistungsvorteile, aber es bietet auch andere Vorteile. Im Folgenden betrachten wir die Vorteile der Verwendung eines SOCKS5 Proxy. 

1. Geo-Einschränkungen und Zensur umgehen

Geo-Einschränkungstechnologie verhindert, dass Menschen, die sich nicht in einem bestimmten Land oder einer Region befinden, auf Websites, Plattformen oder Anwendungen aus dieser Region zugreifen können. Wenn du jedoch einen SOCKS5 Proxy-Server in dieser Region (virtuell oder physisch) verwendest, kannst du Geo-Einschränkungen umgehen und auf geo-blockierte Inhalte zugreifen. 

Außerdem kann die Umleitung deines Traffics über einen SOCKS5 Proxy dir Zugang zu Websites verschaffen, die deine IP-Adresse blockiert haben. Zusätzlich kannst du in Ländern mit starker Zensur auf ein unzensiertes Internet zugreifen, indem du deinen Traffic über einen SOCKS5 Proxy-Server außerhalb des Landes leitest. In Ländern, die jedoch deep packet inspection (DPI) zur Durchsetzung der Zensur verwenden, hilft dies nicht. 

2. Weniger Fehler und verbesserte Leistung

Im Gegensatz zu den meisten Proxies ändern SOCKS5 Proxies die Header von Datenpaketen nicht, wodurch die Chance für Markierungs- oder Weiterleitungsfehler gering ist. Daher bieten sie eine bessere Leistung im Vergleich zu anderen Proxies. Außerdem erlauben SOCKS5 Proxies, die UDP und TCP unterstützen, den Benutzern eine zuverlässige und schnelle Verbindung.

TCP stellt die Zuverlässigkeit sicher, indem es dafür sorgt, dass Datenpakete in der richtigen Reihenfolge ankommen. UDP hingegen kümmert sich nicht darum, ob die Pakete in der richtigen Reihenfolge oder überhaupt ankommen, was eine schnellere Verbindung ermöglicht. Das ist einer der Gründe, warum es ideal für P2P (Peer-to-Peer) Aktivitäten, insbesondere für Torrenting, ist.

3. Keine Einschränkungen beim Datenverkehr

SOCKS5 Proxies sind nicht auf eine spezifische Art von Datenverkehr beschränkt, im Gegensatz zu anderen Proxies. Zum Beispiel akzeptieren HTTP-Proxies nur HTTP und HTTPS Datenverkehr. Auf der anderen Seite können SOCKS5 Proxies verschiedene Arten von Internetverkehr verarbeiten, da sie auf der Sitzungsschicht des OSI-Modells (Schicht 5) arbeiten.

4. Einfach einzurichten

Das Verbinden mit einem SOCKS5 Proxy erfordert kein technisches Know-how; Sie müssen nur die IP-Adresse/den Hostnamen des Proxy-Servers und die Authentifizierungsdaten (falls vorhanden) kennen.

SOCKS5 Proxy Vs. HTTP Proxy

HTTP-Proxies ähneln SOCKS5-Proxies, da sie beide als Mittelsmänner zwischen Ihrem Gerät und dem angestrebten Datenziel agieren. Der Hauptunterschied liegt jedoch in ihren Funktionen. Ein HTTP-Proxy befasst sich ausschließlich mit HTTP-Datenverkehr, er eignet sich also nur für webbasierte Aktivitäten. Er funktioniert folglich nicht für Aktivitäten, die außerhalb des Geltungsbereichs des HTTP-Protokolls liegen.

Ein SOCKS5-Proxy hingegen ist nicht auf ein einzelnes Protokoll beschränkt, da er mehrere unterstützt, darunter HTTP, POP3, FTP, SMTP etc. Das macht ihn für Nutzer anziehend, die nicht auf ein einzelnes Protokoll beschränkt sein möchten. Des Weiteren, sind SOCKS5-Proxies sicherer als HTTP-Proxies. Im Gegensatz zu HTTPS-Proxies können sie die durch sie hindurchgehenden Daten nicht lesen. Dies verringert die Chance, dass Man-in-the-Middle-Angriffe erfolgreich sind.

Da SOCKS5-Proxies jedoch keine Datenheader umschreiben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass bösartige Akteure Ihre IP-Adresse einsehen können. Sie können eine Tunnelverbindung mit einem HTTP-Proxy herstellen, um diesen sicherer zu machen.

Zuletzt sind SOCKS5-Proxies in der Regel schneller als öffentliche HTTP-Proxies. Das trifft jedoch nicht auf private HTTP-Proxies zu, da öffentliche HTTP-Proxies keine dedizierten Kanäle anbieten und viele Nutzer die gleichen Ressourcen teilen. Beide Proxy-Typen weisen Ähnlichkeiten und Unterschiede auf. Am Ende des Tages zählt der Proxy, der für Sie funktioniert.

SOCKS5 Proxy Vs. VPNs

Manche Menschen könnten einen SOCKS5-Proxy und ein VPN als dasselbe betrachten, da beide Ihre IP-Adresse vor unerwünschten Akteuren verbergen. Ein VPN ist jedoch ein fortschrittlicheres Tool als ein Proxy, wenn es um Anonymität und Sicherheit geht. Ein VPN-Server verschlüsselt beispielsweise vollständig jedes Datenpaket, das durch ihn hindurch läuft. SOCKS5-Proxies hingegen verschlüsseln den Traffic nicht; sie maskieren nur Ihre IP-Adresse.

Neben der Verschlüsselung bieten VPNs eine Fülle von Funktionen; sie bieten mehr Sicherheits- und Datenschutzfunktionen als Proxies. Zusätzlich bieten sie erweiterte Sicherheitsfunktionen und geben den Benutzern die notwendige Flexibilität, ihre Sicherheit zu kontrollieren.

Da jedoch Verschlüsselung ressourcenintensiv ist, sind SOCKS5-Proxies im Allgemeinen schneller als VPN-Server. Daher erhalten Sie mit einem Proxy-Server bessere Download- und Upload-Geschwindigkeiten als mit einem VPN-Server. Außerdem arbeiten SOCKS5-Proxies gut mit P2P-Aktivitäten. Einige VPNs haben zwar P2P-optimierte Server, sie sind jedoch nicht so schnell wie SOCKS5-Proxies.

Abschließend hängt die Entscheidung, ob Sie ein VPN oder einen SOCKS5-Proxy verwenden wollen, von Ihren Bedürfnissen ab. Ein VPN ist die kluge Wahl, wenn Sie auf Sicherheit und Datenschutz Wert legen, während ein SOCKS5-Proxy sinnvoll ist, wenn Sie sich auf Torrenting konzentrieren wollen.

VPNs mit SOCKS5-Proxy-Diensten

In einigen Fällen müssen Sie sich nicht zwischen einem VPN und einem SOCKS5-Proxy entscheiden, da einige VPN-Dienstleister SOCKS5-Proxy-Dienste anbieten. Lassen Sie uns im Folgenden einige solcher VPNs betrachten.

Günstigste Option

NordVPN

Gesamtbewertung: 9.6

  • Unglaublich schnelle Server
  • Überzeugende Sicherheitsfeatures
  • Verifizierte No-Logs-Richtlinie
  • Entsperren Sie Streaming-Plattformen

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Zunächst einmal ist NordVPN weltweit einer der besten VPN-Dienste. Dieser erstklassige VPN-Dienst bietet zehn SOCKS5-Proxy-Server, die Sie für Ihre P2P-Aktivitäten nutzen können. Sie müssen kein separates Abonnement für diese Server abschließen, da sie in Ihrer regulären NordVPN-Mitgliedschaft enthalten sind. Die Einrichtung ist einfach, und das Support-Center von NordVPN bietet ausreichende Informationen, um seine Nutzer zu unterstützen. 

NordVPN bietet militärstandardisierte End-to-End-Verschlüsselung, um sicherzustellen, dass Ihr Datenverkehr sicher ist, und sein schnelles NordLynx-Protokoll gewährleistet eine zuverlässige Verbindung. Außerdem speichert es keine Logs und ist in einem datenschutzfreundlichen Land ansässig. Dieses VPN hat bereits zwei Audits durchlaufen und jedes Mal bestanden. Darüber hinaus bietet es Double VPN, Verschleierung, einen Werbeblocker, RAM-only-Server, unlimitierte Bandbreite und ein 24/7 Support-Team. NordVPN ist kostengünstig und bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Bestes Angebot €3.19Monat (Speichern 68% + 3 Monate gratis)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Beste Wahl für gleichzeitige Nutzung auf verschiedenen Geräten

Surfshark

Gesamtbewertung: 9.5

  • Ermöglicht unbegrenzte gleichzeitige Verbindungen
  • Integriert den Stealth-Modus
  • Multihop-Funktion verfügbar
  • 3.000+ Server

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Surfshark verwendet das Shadowsocks-Protokoll, eine Kombination aus SOCKS5 und einer Open-Source-Verschlüsselungsinfrastruktur. Seine Shadowsocks-Server eignen sich gut für Personen, die die Internetzensur in China umgehen möchten. Die Nutzung des Shadowsocks-Protokolls mit Surfshark ist unkompliziert. Folgen Sie einfach den Anweisungen im Support-Center von Surfshark, und es sollte keine Probleme geben. Darüber hinaus steht das Support-Team 24/7 zur Verfügung, falls Sie auf Probleme stoßen. 

Wie NordVPN bietet auch Surfshark viele Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, darunter 256-Bit-Verschlüsselung, Double VPN, einen Werbeblocker, einen Kill-Switch und integrierten Leckschutz. Sein Hauptsitz ist in den Britischen Jungferninseln und es bietet einige der günstigsten Abonnementpläne.

Bestes Angebot: $2.49Monat (Speichern 79% + 2 Monate gratis)

30-Tage Geld-zurück-Garantie

Sollten Sie einen kostenlosen SOCKS5 Proxy verwenden?

Wenn Sie Wert auf Privatsphäre und Leistung legen, ist die Verwendung eines kostenlosen SOCKS5 Proxy keine gute Idee. Die Gründe dafür liegen auf der Hand und wir werden sie im Folgenden betrachten. 

1. Leistung

Kostenlose SOCKS5-Proxies bieten keine dedizierten Verbindungen an; Sie teilen sich die gleichen Ressourcen mit anderen Personen. Daher können Engpässe auftreten, wenn die Serverlast hoch ist. Da sie kostenlos sind, ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie Zugang zu einer hochwertigen Netzwerkinfrastruktur haben.

2. Datenschutz

Wiederum ist es bei kostenlosen SOCKS5-Proxies, da niemand für ihre Dienste bezahlt, wahrscheinlicher, dass sie Ihre Verbindung überwachen und Ihre Daten an Dritte verkaufen. Werbefirmen sind bereit, für Ihre Verbindungshistorie zu zahlen. 

3. Sicherheit

Die Nutzung eines kostenlosen SOCKS5-Proxies kann Sie einem Risiko für Malware-Infektionen aussetzen. Es besteht die Möglichkeit, dass bösartige Entitäten kostenlose Proxies besitzen, um Ihr Gerät mit Malware zu infizieren. Zudem können kostenlose SOCKS5-Proxy-Server aufgrund mangelnder Netzwerkinfrastruktur anfällig für Angriffe sein. 

Schlussfolgerung

Sicherheit im Internet hat an Bedeutung gewonnen; man weiß nie, wer einen online beobachtet. Obwohl SOCKS5-Proxies keine Datenverschlüsselung bieten, sorgen sie durch Maskierung Ihrer IP-Adresse effektiv für Anonymität. Wir haben einige Vorteile der Verwendung von SOCKS5-Proxies hervorgehoben und hoffen, dass Sie diese nutzen können, wenn sich die Gelegenheit bietet.